Kindergeld

Ich helfe Ihnen gerne mit dem Antrag und der Vermittlung für deutsches Kindergeld. Da wir EU-Bürger sind, gelten für uns gemäß Territorialprinzip die gleichen Regeln wie für deutsche Staatsbürger. Deswegen haben wir Anspruch auf sog. Kindergeld. Und zwar auch ohne deutsche Staatsangehörigkeit. Es reicht, wenn Sie in Deutschland steuerpflichtig arbeiten und einige Dokumente nachweisen.

Für nähere Informationen über Kindergeldvermittlung kontaktieren Sie mich hier: 

Antrag auf Kindergeld
Antrag auf Kindergeld

Was ist Kindergeld?

Kindergeld soll eine kleine finanzielle Unterstützung für die Eltern sein. Mithilfe dieses Zuschusses sollen die Eltern ihren Kindern z.B. eine gute Ausbildung ermöglichen. Die Eltern beziehen das Kindergeld solange das Kind unter 18 Jahre alt ist (in einigen Fällen kann diese Grenze auch überschritten werden, siehe weiter), es ist nicht entscheidend, ob das Kind noch die Schule besucht. In Deutschland gehört das Kindergeld zu den wichtigsten finanziellen Sozialleistungen. Die Auszahlung von Kindergeld ist vom Einkommen der Eltern unabhängig. 

Wer hat Anspruch auf Auszahlung des Kindergeldes?

Anspruch auf Kindergeld hat jeder, der in Deutschland Steuern zahlt, also auch die in Deutschland arbeitenden Tschechen. Es ist nicht notwendig, in Deutschland einwohnerrechtlich angemeldet zu sein. Falls Sie nicht in Deutschland leben, aber dorthin ständig arbeiten (als sogenannter Pendler), haben Sie Anspruch auf Kindergeld. Sie sind damit in Deutschland steuerpflichtig, haben eine vom Steueramt zugewiesene Steuernummer ID (falls Sie in Deutschland neu sind, werden Sie diese erst bekommen) und Sie werden dort auch Ihre Steuererklärung abgeben. Wenn Sie in Deutschland nur arbeiten aber nicht wohnen, sind Sie sog. Pendler und die Beantragung des Kindergeldes ist etwas komplizierter, da Sie auch die tschechischen Behörden kontaktieren müssen. Falls Sie in Deutschland gemeldet sind, also Sie kein Pendler sind, ist die Erledigung einfacher und Sie brauchen von den tschechischen Behörden keine Unterlagen.

Wie ist die Höhe des Kindergeldes in Deutschland (gültig ab 1.1.2021)?

1. Kind 219€
2. Kind 219€ gesamt 438€ (für beide Kinder)
3. Kind 225€ gesamt 663€ (für drei Kinder)
4. und weiteres Kind 250€ gesamt 913€ (für alle vier Kinder)

Wann darf ich das Kindergeld beantragen?

Ihr Anspruch auf Kindergeld entsteht ab dem Tag, an dem Sie in Deutschland die Steuern zahlen, also indem Sie dort steuerpflichtig werden. Antrag auf Kindergeld für Ihr Kind können Sie bis 6 Monate rückwirkend stellen. Früher waren es 4 Jahre, im Moment gilt jedoch diese Frist nicht mehr. Also falls Sie z.B. schon drei Monaten in Deutschland arbeiten, aber von der Kindergeldmöglichkeit erst nach 3 Monaten erfahren, können Sie den Antrag auch rückwirkend stellen und das Kindergeld für die drei vergangenen Monate wird Ihnen gezahlt.

Was muss ich für die Kindergeldauszahlung erfüllen? 

Außer einer Reihe anderer Formalitäten ist die Hauptvoraussetzung für Kindergeldzahlung die Tatsache, dass Sie mit dem Kind in einem Haushalt leben. Falls Sie von dem anderen Elternteil getrennt oder geschieden sind und nicht mit dem Kind in einem Haushalt leben, sondern das Kind mit dem anderen Elternteil lebt und Sie in Deutschland arbeiten, kann den Kindergeldantrag Ihr ehemaliger Partner (Ehemann/ -frau) stellen, da ein Elternteil in Deutschland die Steuern zahlt.
Kann das Kindergeld auch rückwirkend beantragt werden?
Dies ist möglich. Und zwar mit einer Rückwirkung bis zu 6 Monaten. Wichtig ist das Datum, an dem der Antrag gestellt wird, ab diesem Datum kann das Kindergeld auch rückbeantragt werden. Entscheidend ist, ob Sie oder Ihr Partner bereits in diesem Zeitpunkt in Deutschland arbeitstätig waren. Falls Sie oder Ihr/e Partner/in an den/ die Sie das Kindergeld beantragen, erst nur 3 Monate dort arbeiten würden, wird Ihnen das Kindergeld 3 Monate rückwirkend ausgezahlt und zwar seit dem Eintritt in die Arbeit.

Wie lange dauert es bis der Antrag auf Kindergeld erledigt wird?

Ab dem Tag der Absendung des Antrags bis erste Auszahlung von Kindergeld auf Ihr Konto können 2 bis 3 Monate abgehen.

Kann auch in Tschechien das Kindergeld beantragt werden?

Dies ist möglich. Aber wenn Sie das Kindergeld auch in Tschechien beziehen würden, dann können Sie immer noch auch in Deutschland das Kindergeld beziehen, dennoch wird Ihnen die Höhe des Kindergelds in Deutschland um diesen Betrag, den Sie in Tschechien beziehen, gekürzt. Gewöhnlich wird also direkt der ganze Betrag in Deutschlang bezogen. Es ist nich möglich die ganze Höhe des tschechischen Kindergeld beziehen und die ganze Höhe des deutschen Kindergeld beziehen. In Deutschland werden Sie eine Bestätigung über die Höhe des bezogenen Kindergeldes von den tschechischen Behörden nachweisen, oder weisen Sie eine Bestätigung, dass Sie kein Kindergeld in Tschechien beziehen. 

Welche Kinder betrifft die Kindergeldauszahlung?

Kindergeld können Sie für alle ihre Kinder beziehen, die noch nicht 18 Jahre alt sind. Danach besteht der Anspruch auf Kindergeld weiter, falls die Kinder noch studieren. Dies ist durch eine Bescheinigung pro Semester für dieses Studium nachzuweisen, hiernach kann man diese Sozialleistung bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres des studierendes Kindes beziehen. Anspruch auf Kindergeld haben Sie für den Fall, dass Ihr Kind schon erwachsen, aber einkommenslos ist und zwar bis zur Vollendung des 21 . Lebensjahres, es muss nur beim Arbeitsamt in Deutschland angemeldet sein.